Zum Inhalt springen
Startseite » Mission für die Umwelt

Mission für die Umwelt

    Von Berlin nach Varcaturo: 25 Jugendliche und Kinder auf einer „Mission“ für die Umwelt. Außergewöhnliche Ausbilder Davide und Carlo Tizzano.

    Von Berlin nach Varcaturo mit dem Ziel, das Meer und den Strand von Plastik zu befreien, aber auch um ein unvergessliches Erlebnis auf den Spuren der Caretta Caretta Schildkröten zu erleben, auch mit dem Ziel, ihre Nester zu finden und zu erhalten. Die Protagonisten dieses wunderbaren Abenteuers sind 25 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 5 und 13 Jahren. Organisiert wird das Projekt vom Ki. E. Ka. e. V., einem gemeinnützigen Verein, der in Berlin mehrere Kindergärten betreibt und seit Jahren eine Städtepartnerschaft mit Süditalien pflegt, diesmal unterstützt von C.O.N.I. Formia als Partner für die Kinderreise.

    ”Diese Erfahrung ermöglichte es uns, unseren Jugendlichen wunderbare Orte vorzustellen, die es zu schätzen und in einigen Fällen zu retten gilt“,

    erklären die Geschäftsführerinnen der gemeinnützigen Organisation, Efrossini Catrisioti, Marianne Schröder und Dana Silva Cousiño.

    „Seit etwa acht Jahren organisieren wir in Formia Reisen zwischen Sport und Kultur und bringen Gruppen von Jugendlichen und Kindern, die unsere Kindergärten und andere deutsch-italienische Schulen besuchen, nach Italien. Diesmal haben wir uns für Kampanien entschieden, eine Region, die wir sehr lieben, um etwas über die Caretta Caretta-Schildkröten und die durch Mikroplastik verursachten Schäden zu erfahren. Das Projekt, das heute Morgen gestartet wurde, wird in Zusammenarbeit mit dem Verein Domizia“ und dem Strandbad Varca d’Oro“ in Castel Volturno durchgeführt.“

    Die Kinder und Jugendlichen waren an der Reinigung des Strandes beteiligt, indem sie Plastikabfälle aus dem Sand sammelten, die dann zum Strandbad Varca d’Oro gebracht wurden, wo die Kinder den Lebenszyklus dieser Abfälle kennenlernten und erfuhren, wie sie recycelt werden können und welche Risiken für die Menschen und die Meeresumwelt bestehen. Zu den am stärksten gefährdeten Arten gehören Schildkröten, die Plastik oft mit Nahrung verwechseln und fressen und dabei den Tod riskieren. Das Projekt wurde unter Mitwirkung der Brüder Davide und Carlo Tizzano und des Surflehrers Armando Caliendo realisiert, der seit mehreren Jahren mit dem C.O.N.I. zusammenarbeitet, um jungen Menschen die Liebe und den Respekt für das Meer zu vermitteln.

    Presseberichte:

    Linksammlung:

    https://napoli.repubblica.it/cronaca/2022/07/11/news/da_berlino_a_varcaturo_25_tra_giovanissimi_in_missione_per_lambiente-357442026/

    https://www.ilmattino.it/noi/napoli_varcaturo_ambiente_marino_pulizia_bambini_organizzazione-6806643.html

    https://corrieredelmezzogiorno.corriere.it/napoli/cronaca/22_luglio_11/da-berlino-litorale-domitio-liberare-spiagge-plastica-scoprire-segreti-tartarughe-57e10a6a-00fe-11ed-b1b5-a5e1b06ce918.shtml

    https://www.ansa.it/campania/notizie/ambiente_territorio/2022/07/11/da-berlino-a-varcaturo-25-giovani-per-salvare-tartarughe_9cad0b83-d502-4988-be78-1b972bb03dd3.html

    https://www.napolitoday.it/cronaca/pulizia-spiagge-bimbi-tedeschi-varcaturo.html

    https://www.comunicareilsociale.com/primo-piano/da-berlino-a-varcaturo-25-tra-ragazzi-e-bambini-in-missione-per-lambiente/

    https://www.vesuviolive.it/ultime-notizie/434699-berlino-varcaturo-spiagge-ragazzi/

    https://napoli.repubblica.it/cronaca/2022/07/11/news/da_berlino_a_varcaturo_25_tra_giovanissimi_in_missione_per_lambiente-357442026/